Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Weisheitsspuren- Die schönsten Impulse- Kösel

Autor dieses Buches ist der Benediktiner und ZEN-Meister Willigis Jäger. Er ist Mitbegründer des Benediktushofes Holzkirchen bei Würzburg, einem Zentrum für spirituelle Wege, wo er lebt und arbeitet. Willigis Jäger gründete die Zenlinie "Leere Wolke" und die Kontemplationslinie "Wolke des Nichtwissens."Herausgeber des Werks ist die "West-Östliche Weisheit-Willigis Jäger Stiftung". 

Das Buch enthält eine Fülle von gedanklichen Impulsen, die von einfühlsamen Fotos begleitet werden. 

Spiritualität sei nichts Abgehobenes schreibt Willigis Jäger zum Geleit, von daher könne selbst die kleinste Handlung zu einer spirituellen Übung werden. Der Autor möchte mit seinen Impulsen in die Erfahrung unseres wahren Wesens führen. Im Grunde könnte man zu jedem der Gedanken einen Essay oder eine kleine Kolumne schreiben.  Die ein oder andere Sentenz, werde ich demnächst auch in meiner Sonntagskolumne reflektieren.

Im Rahmen von 7 Kapiteln wird man mit einer Denkweise vertraut gemacht, die in unsere egoistische Gesellschaft nicht passen will, in der Stille und Friede nirgendwo mehr zu finden sind und man sich nicht selten nur noch nach ewiger Ruhe sehnt. 

Zwei Impulse möchte ich an dieser Stelle hier wiedergeben, damit sie wissen, was Sie erwartet:

"Nichts und niemand existiert getrennt voneinander."

"Wir sind Mensch geworden, um zu reifen und uns zu entfalten. Alle Nöte und Probleme, alle Freuden und Schwierigkeiten wollen uns helfen zu unserem eigentlichen Wesen zu finden. Das ist die Aufgabe unseres Lebens."

In der Gesamtheit hat das Buch etwas sehr Tröstendes für all jene, die viel Leid in ihrem Leben erfahren und verdeutlicht, dass nur das Annehmen des Jetzt und das Leben genau dort in uns Veränderungen herbeiführen kann, auch wenn es zunächst nicht so scheinen mag.

Sehr empfehlenswert.

Helga König

Onlinebestellung: Kösel oder Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar posten